Angstpatienten

Unter einer der zahlreichen Formen von Zahnarztangst leiden etwa 12 % aller Erwachsenen. Menschen aller Bevölkerungsgruppen sind davon betroffen. Häufig führt diese Angst zu einer starken Einschränkung der Lebensqualität, da eine ausbleibende Zahnbehandlung gravierende Folgen haben kann, wie z. B. Karies, Zahnschmerzen, Zahnlücken, abgestorbene Zähne und Abszessen bis hin zu Entzündungen im Mund. Auch seelische Folgen wie z. B. Missbrauch von Schmerzmitteln und Alkohol, Vermeidung intimer Kontakte, soziale Isolation, Verzweiflung sowie Depressionen kommen oft auch noch dazu. Die Patienten befürchten den Verlust ihres gesellschaftlichen Ansehens und die Bedrohung ihrer Existenz durch die Auswirkungen der Zahnarztphobie.

Dank neuesten Methoden können die Eingriffe jedoch auch vollkommen schmerzfrei sein, weshalb es wichtig ist, dass Sie mit Ihrem Zahnarzt darüber offen reden. Auch Menschen mit Zahnarztangst können auf diese Weise etwas Gutes für ihr Gebiss, Selbstvertrauen und Gesundheit tun. Zahnarztangst hat häufig mehrere Ursachen. Furcht vor dem Kontrollverlust beim Zahnarzt, unangenehme Erfahrungen aus der Kindheit, aber auch zahlreiche weitere Faktoren können die Angst verursachen. In solchen Fällen nehmen sich die Spezialisten und Zahnärzte ausreichend Zeit für eine transparente Aufklärung und ein ausführliches Gespräch mit dem Angstpatienten. Bei schwierigen Fällen können alternativ auch während der Patient schläft schwierige zahnmedizinische Eingriffe vorgenommen werden. Äußerst ängstliche Patienten werden also mit Narkose behandelt. Die Oralchirurgie unter Narkose ist sowohl für Kinder als auch für Erwachsene verfügbar. Narkoseärzte verfügen auf ihrem Gebiet selbstverständlich über eine langjährige Erfahrung.

Angstpatienten können Termine ganz nach persönlichen Wünschen vereinbaren. Die Zahnärzte gehen auf die Patienten individuell ein und für eine Wohlfühlatmosphäre spielt leise Musik in den Praxisräumen. So werden sie nicht nur gut behandelt und beraten, sondern auch verstanden. Inzwischen gibt es verschiedenste Betäubungsarten und moderne Techniken, die auch komplizierte Eingriffe nahezu schmerzfrei machen. Sie müssen also keine Angst mehr haben, da Sie bei jedem Zahnarzt bestens betreut werden, wenn Sie mit ihm offen über Ihre Ängste sprechen.

Unser Standort

Die Zahnfamilie Joanna Reich
Danziger Str. 8
97072 Würzburg
zahnarzt.joannareich@gmail.com

Unsere Öffnungszeiten

Mo. 8.00 – 12.00 Uhr & 14.00 – 18.00 
Die. 8.00 – 12.00 Uhr & 15.00 – 17.00
Mi.  8.00 – 14.00 Uhr  und n. Vereinbarung
Do. 8.00 – 12.00 Uhr & 14:00 – 17.00
Fr.  8.00 – 14.00 Uhr  und n. Vereinbarung

Menü